SPD Herdorf reiste nach München/Bajuwarische Lebensart genossen

Aktuell

Unser Bild zeigt die Reisegruppe am Eingangstor der KZ-Gedenkstätte in Dachau.

Rund 50 Personen aus Herdorf und Umgebung verlebten jetzt ein abwechslungsreiches Wochenende in der bayrischen Landeshauptstadt München. Die Fahrt hatte der SPD-Ortsverein Herdorf organisiert und für die Teilnehmer ein spannendes Programm vorbereitet. Vom zentrumsnahen Hotel aus wurde die Stadt erkundet und bei herrlichem Wetter die bajuwarische Lebensart in den Biergärten genossen. Im Rahmen einer Stadtrundfahrt unter sachkundiger Führung besuchte man die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Münchens, wie Schloss Nymphenburg. Eine Bootsfahrt auf dem Ammersee und ein Abstecher zum Kloster Andechs kamen bei den Mitreisenden sehr gut an. Auf der Rückreise machte die Gruppe Station in der KZ-Gedenkstätte Dachau. Von dem großen Gelände mit seinen teils rekonstruierten Gebäuden und dem umfangreichen Museum zeigte sich die Gruppe tief bewegt.
Unser Bild zeigt die Reisegruppe am Eingangstor der KZ-Gedenkstätte in Dachau.

 
 

WebsoziCMS 3.8.9 - 331506 -